Kompetent. Verlässlich. Flexibel. Weltweit.

Zahlreiche Namenswechsel prägen die Geschichte von RAG Verkauf


Im Jahr 1953 wurde die "Präsident" Ruhrkohlen-Verkaufsgesellschaft mbH als eine von sechs Verkaufsgesellschaften für deutsche Steinkohle gegründet. Die Firma übernahm vom Vorgängerunternehmen Deutsche Kohle-Verkauf den Vertrieb von Steinkohle, Steinkohlenkoks und Steinkohlenbriketts. Nach der Gründung der Ruhrkohle AG im Jahr 1969 firmierte das Unternehmen ab 1972 unter Ruhrkohle-Verkauf GmbH. Gehandelt wurde mit festen Brennstoffen, Gas und sogenannten Kohlenwertstoffen.

Seit den 1990er Jahren wurden auch internationale Kohle und Koks vermarktet. Gesellschafter waren die RAG Coal International AG (51 Prozent) und die RAG AG (49 Prozent). Mit der erfolgreichen Integration der Verkaufsaktivitäten der früheren deutschen Steinkohlenreviere nannte sich das Unternehmen ab 1998 erstmals RAG Verkauf GmbH. Nach einer vorübergehenden Umfirmierung in RVG GmbH im Jahr 2008 erhielt die Firma 2011 erneut den heute noch gültigen Namen RAG Verkauf GmbH. Seit 2013 ist sie eine hundertprozentige Tochter der RAG AG.